Die A10 und die A24 zwi­schen dem Drei­eck Pan­kow und der Anschluss­stelle Neu­rup­pin gehö­ren zu den meist­be­fah­re­nen Stre­cken der Haupt­stadt­re­gion. Sie wer­den bis 2022 unter lau­fen­dem Betrieb aus­ge­baut bzw. erneu­ert, um dem künf­ti­gen Ver­kehrs­auf­kom­men gerecht zu wer­den.

Am 22.11.2018 infor­mierte die Havel­land­au­to­bahn GmbH & Co. KG auf ihrer Jah­res­pres­se­kon­fe­renz über das erste Jahr des Auto­bahn­aus­baus und die im kom­men­den Jahr geplan­ten Maß­nah­men. Dazu lud das Unter­neh­men die Medi­en­ver­tre­ter in das fast fer­tig­ge­stellte neue Betriebs­dienst­zen­trum im Gewer­be­ge­biet Vehle­fanz ein. Mehr als 3 Mil­lio­nen Euro wur­den hier in den letz­ten Mona­ten in ein Büro­ge­bäude, eine Salz­la­ger­halle und modernste Tech­nik für den Betriebs- und Erhal­tungs­dienst der Auto­bahn inves­tiert.

Geschäfts­füh­rer Dr. Tho­mas Stütze, ver­wies dar­auf, dass aktu­ell in 9 von 10 Bau­ab­schnit­ten gear­bei­tet wird. Mit Hoch­druck lau­fen momen­tan die Vor­be­rei­tun­gen für die Ver­kehrs­um­le­gung auf den 4+0‑Verkehr, bei dem der gesamte Ver­kehr in bei­den Fahr­rich­tun­gen über eine Rich­tungs­fahr­bahn gelei­tet wird, wäh­rend die andere Rich­tungs­fahr­bahn aus­ge­baut und moder­ni­siert wird. Zuvor wur­den Rodungs- und Ent­wäs­se­rungs­ar­bei­ten abge­schlos­sen. An eini­gen Stel­len waren Boden­ver­bes­se­rungs­ar­bei­ten und Bau­werks­ver­stär­kun­gen not­wen­dig, damit die Bestands­stre­cke den erhöh­ten Belas­tun­gen des Schwer­last­ver­kehrs durch den 4+0‑Verkehr gewach­sen ist. Dar­über hin­aus wurde die Fahr­bahn ver­brei­tert, um 4 statt bis­her 2 Fahr­spu­ren ein­rich­ten zu kön­nen. Auch die Her­stel­lung der pro­vi­so­ri­schen Mit­tel­strei­fen­über­fahr­ten und Not­hal­te­buch­ten und viele wei­tere Arbei­ten wur­den abge­schlos­sen, sodass noch im Novem­ber die ers­ten Ver­kehrs­um­le­gun­gen durch­ge­führt wer­den kön­nen.

Auch bei der Kom­mu­ni­ka­tion wurde viel geleis­tet. Dr. Stütze ver­wies ins­be­son­dere auf die bei­den im Som­mer 2018 durch­ge­führ­ten Bür­ger­infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen in Ober­krä­mer und Neu­rup­pin, aber auch auf mehr als 400 beant­wor­tete Anfra­gen seit Mai 2018. Auch die per­sön­li­chen Gesprä­che mit Bür­ger­meis­te­rin­nen und Bür­ger­meis­tern, mit den Sicher­heits­be­hör­den, aber auch mit der Bür­ger­initia­tive A10 Nord sind nach Auf­fas­sung von Dr. Stütze wich­tig, damit Anrai­ner umfas­send über das Bau­ge­sche­hen infor­miert wer­den und im kon­struk­ti­ven Dia­log mit allen Anrai­nern bespro­chen wer­den.

Für das kom­mende Jahr steht die Havel­land­au­to­bahn GmbH & Co. KG neben der anste­hen­den grund­haf­ten Erneue­rung der bei­den Rich­tungs­fahr­bah­nen vor gro­ßen logis­ti­schen und bau­tech­ni­schen Her­aus­for­de­run­gen, die sich aus dem Abbruch, Neu­bau bzw. Ersatz­neu­bau von ins­ge­samt 21 Über- oder Unter­füh­rungs­bau­wer­ken erge­ben.

Unter ande­rem sind fol­gende Maß­nah­men geplant:

Im Bau­ab­schnitt 1 (A24 zwi­schen den Anschluss­stel­len Neu­rup­pin und Neu­rup­pin-Süd) 

km 204+675 bis km 210+675

  • Abschluss der Fahr­bahn­ver­brei­te­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg in QI 2019
  • Grund­hafte Erneue­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ber­lin
  • Beginn Erneue­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg

Brü­cken:

  • BW 5Ü1: Fer­tig­stel­lung der Über­füh­rung der B167
  • BW5: Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW5a: Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin

 

Im Bau­ab­schnitt 3 (A24 zwi­schen Anschluss­stelle Fehr­bel­lin bis Rast­an­lage Linu­mer Bruch)

km 215+800 bis km 222+675

  • Abschluss der Fahr­bahn­ver­brei­te­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg bis Ende 2018
  • Grund­hafte Erneue­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ber­lin
  • Beginn Erneue­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg

Brü­cken:

  • BW2Ü3: Fer­tig­stel­lung der Über­füh­rung der L16 an der Anschluss­stelle Fehr­bel­lin in Par­al­lel­lage
  • BW3: Unter­füh­rung des Rhin­ka­nals, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin

 

Im Bau­ab­schnitt 5 (A24 zwi­schen Kilo­me­ter 228+675 und Anschluss­stelle Krem­men)

km 228+175 bis km 233+900

  • Grund­hafte Erneue­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ber­lin
  • Beginn Erneue­rung der Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg

Brü­cken:

  • BW 1A: Brü­cke über den Grenz­gra­ben, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 1: Brü­cke über ehe­ma­lige DB-Gleise, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin

 

Im Bau­ab­schnitt 6.1 (A10 zwi­schen Kilo­me­ter 157+400 und Anschluss­stelle Ober­krä­mer)

km 157+400 bis km 160+580

  • Fer­tig­stel­lung­Aus­bau der Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg

Brü­cken:

  • BW75a: Neu­bau Fisch­ot­ter­un­ter­füh­rung, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa HH

 

Im Bau­ab­schnitt 6.2 (A10 zwi­schen Anschluss­stelle Ober­krä­mer und Kilo­me­ter 169+375)

km 160+580 bis km 169+375

  • Fer­tig­stel­lung Aus­bau der Rich­tungs­fahr­bahn Ber­lin

Brü­cken:

  • BW 75Ü2: Über­füh­rung der L17 in Par­al­lel­lage, Fer­tig­stel­lung
  • BW 76: Umbau Kappe, Fer­tig­stel­lung RiFa Ber­lin
  • BW 77: Unter­füh­rung Wen­de­mar­ker Weg, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 77a: Stahl­be­ton­durch­lass, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 78: Unter­füh­rung der L172, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 1a: Ver­bin­dungs­rampe A111, Fer­tig­stel­lung
  • BW 1c: Moorgraben/ Tan­gente West A111, Fer­tig­stel­lung
  • BW 80Ü1: L20 über A10 in Par­al­lel­lage, Fer­tig­stel­lung

 

Im Bau­ab­schnitt 8 (A10 zwi­schen Anschluss­stelle Müh­len­beck und Kilo­me­ter 184+100)

km 179+100 bis km 184+100

  • Fer­tig­stel­lung­Aus­bau der Rich­tungs­fahr­bahn Ber­lin

Brü­cken:

  • BW 83: AS Müh­len­beck / Unter­füh­rung L21, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 84: Unter­füh­rung Tege­ler Fließ, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 85: Unter­füh­rung der L30 / Buch­hors­ter Straße, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 86: Unter­füh­rung der Bahn­stre­cke, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 86a: Klär­ab­lei­ter, Fer­tig­stel­lung Teil­bau­werk RiFa Ber­lin
  • BW 86Ü1: Über­füh­rung der L305 / Müh­len­be­cker Straße, Fer­tig­stel­lung

 

Im Bau­ab­schnitt 9/10 (A10 im Bereich des Auto­bahn­drei­ecks Pan­kow)

km 184+100 bis km 187+135

  • Aus­bau von Teil­be­rei­chen des Auto­bahn­drei­ecks Pan­kow (z B. Ram­pen)

Brü­cken:

  • BW 0Ü1: Rampe A10 / A114 (Achse 11 / 12 13), Beginn der Arbei­ten
  • BW 86Ü4: Halb­di­rekt­rampe Ost / Süd, Beginn der Arbei­ten
  • BW 86Ü3: Direkt­rampe Süd / West über A10, Beginn der Arbei­ten