UMWELT- UND NATURSCHUTZ

WIR KÜMMERN UNS NICHT NUR UM DEN AUSBAU UND DIE MODERNISIERUNG DER AUTOBAHN, SONDERN AUCH UM DEN GEWÄSSER‑, BODEN‑, PFLANZEN- UND TIERSCHUTZ.

+++ Inbe­trieb­nahme des Bau­ab­schnit­tes 6.2. zwi­schen Drei­eck Ora­ni­en­burg und Ober­krä­mer am 28.10.2020 (nach­mit­tags) +++ Voll­sper­rung der A10 in bei­den Fahrt­rich­tun­gen zwi­schen Anschluss­stelle Müh­len­beck und Auto­bahn­drei­eck Pan­kow ab Frei­tag, 30.10.2020, 22:00 Uhr, bis Mon­tag, 2.11.2020, 05:00 Uhr +++ Bran­den­burg hebt Sonn­tags­fahr­ver­bot für LKW am 8.11.2020 auf, um Aus­wir­kun­gen der Sper­rung vom 8.–11.11.2020 zu redu­zie­ren +++ Abfahrt aus Rich­tung Ber­lin an der Anschluss­stelle Müh­len­beck ab 2.10.2020, 11:00 Uhr, für 4 Wochen gesperrt +++ Voll­sper­rung der B167 an der Anschluss­stelle Neu­rup­pin bis 24.10.2020 +++ Sper­rung der Dorf­straße Stöf­fin (Ver­bin­dungs­straße Stöf­fin – L16 – Bus­kow) wegen Brü­cken­bau­ar­bei­ten bis 6.11.2020 +++ Erhöhte Lärm­ent­wick­lung und Nacht­ar­bei­ten bei Stöf­fin und Daber­gotz vom 19.10. — 28.10.2020 +++ Teil­sper­rung der Anschluss­stelle Fehr­bel­lin (Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg) bis 6.11.2020 und Neu­rup­pin (Rich­tungs­fahr­bahn Ham­burg) bis 13.11.2020 +++

unser enga­ge­ment für Umwelt und natur

Externe Umwelt­bau­be­glei­tung steu­ert und orga­ni­siert alle Maß­nah­men

Ob Wild­tier­un­ter­füh­run­gen oder Gewäs­ser­schutz, ob Lärm­emis­sio­nen oder Pflan­zen- bzw. Tier­schutz. Die Havel­land­au­to­bahn GmbH & Co. KG hat eine externe Umwelt­bau­be­glei­tung beauf­tragt, alle Maß­nah­men zu koor­di­nie­ren und unser Pro­jekt dau­er­haft zu beglei­ten. Dazu gehö­ren regel­mä­ßige Kon­trol­len, wöchent­li­che Abstim­mun­gen und natür­lich auch finan­zi­elle Mit­tel, um emp­foh­lene Maß­nah­men nach­hal­tig umset­zen zu kön­nen. Die Bau­be­glei­tung ori­en­tiert sich am Plan­fest­stel­lungs­be­schluss sowie den gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Ins­be­son­dere beim Arten‑, Natur- und Land­schafts­schutz wer­den die Auf­la­gen und Neben­be­stim­mun­gen der Plan­fest­stel­lungs­be­schlüsse, der land­schafts­pfle­ge­ri­schen Begleit­pläne zur A24 sowie der land­schafts­pfle­ge­ri­schen Aus­füh­rungs­pla­nung zur A10 umge­setzt. Hierzu zäh­len auch Schutz- und Leit­ein­rich­tun­gen, Ver­mei­dungs­maß­nah­men für Vögel, Fle­der­mäuse, Bie­ber, Fisch­ot­ter, Zaun­ei­dech­sen und ande­rer Arten sowie Maß­nah­men zum Schutz der Gehölz­be­stände und der vor­han­de­nen Gewäs­ser. Die externe Bau­be­glei­tung küm­mert sich im Detail um fol­gende Maß­nah­men:

Maß­nah­men im Natur- und Arten­schutz

  • Errich­tung und Betrieb von Wild­tier­un­ter­füh­run­gen
  • Errich­tung und Betrieb von Wild­schutz­zäu­nen
  • Errich­tung und Betrieb von Amphi­bi­en­schutz­zäu­nen
  • Erwei­te­rung von Brü­cken und Durch­läs­sen als Que­rungs­hilfe für Tiere
  • Ver­mei­dung von nächt­li­chen Licht­be­ein­flus­sung von Fle­der­mäu­sen im Bau­be­trieb
  • Errich­tung und Betrieb von Irri­ta­ti­ons­schutz­wän­den
  • Aus­gleichs- und Ersatz­maß­nah­men, Anpflan­zun­gen und Pfle­ge­maß­nah­men an Grün­flä­chen an der BAB und in exter­nen Flä­chen

Maß­nah­men im Was­ser­schutz

  • Erwei­te­rung von Brü­cken und Durch­läs­sen zur Schaf­fung von mehr Raum für Gewäs­ser
  • Ver­le­gung von Gewäs­sern zur Ver­bes­se­rung der Durch­gän­gig­keit
  • Errich­tung und Betrieb von Ent­wäs­se­rungs- und Regen­rück­hal­te­an­la­gen
  • Errich­tung und Betrieb von Ölauf­fang­ein­rich­tun­gen
  • Hoch­was­ser­schutz­maß­nah­men
  • bau­be­glei­tende Siche­rung von Gewäs­sern

Maß­nah­men im Boden­schutz

  • Schutz und Rekul­ti­vie­rung des beleb­ten Ober­bo­dens
  • Erkun­dungs- und Sanie­rungs­maß­nah­men belas­te­ter Böden im BAB-Bereich

Maß­nah­men im Abfall­ma­nage­ment

  • Ent­sor­gung nicht gefähr­li­cher und gefähr­li­cher Abfälle aus Bau, Betrieb und Erhal­tung der BAB ent­spre­chend gesetz­li­cher Vor­ga­ben

Maß­nah­men im Immis­si­ons­schutz

  • Errich­tung und Betrieb von Lärm­schutz­wän­den
  • Ver­mei­dung von Staub­emis­sio­nen im Bau­be­trieb

Orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men

  • Ein­satz einer exter­nen, unab­hän­gi­gen Umwelt­bau­be­glei­tung zur Prä­ven­tion und Ver­mei­dung von öko­lo­gi­schen und dar­aus fol­gen­den öko­no­mi­schen Schä­den und zur Unter­stüt­zung der Havel­land­au­to­bahn in umwelt­re­le­van­ten Fra­gen
  • regel­mä­ßi­ges Repor­ting und Doku­men­ta­tion umwelt­re­le­van­ter Maß­nah­men