Qualität bestimmt Vergütung des privaten betreibers

Die Bundesautobahn A10/A24 ist ein sogenanntes Verfügbarkeitsmodell, bei dem sich die Vergütung des Betreibers nach der Verfügbarkeit der Strecke richtet. Ein guter Grund, höchste Qualität zu liefern.

+++ TOP NEWS +++ Vollsperrung der Autobahnunterführung der L172 (Germendorfer Straße zwischen Velten und Germendorf) bereits vorfristig wieder aufgehoben +++ Kurze Verkehrsunterbrechungen in der Nacht vom 3. auf den 4.4.2020 auf der Richtungsfahrbahn Hamburg zwischen Birkenwerder und Autobahndreieck Kreuz Oranienburg

Qualitätsmanagement

Havellandautobahn ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Die Havellandautobahn GmbH & Co. KG erhielt die Projektzertifizierung nach DIN EN ISO 9001. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden alle Prozesse nach höchsten Qualitätsanforderungen geplant. Unternehmensziele der Havellandautobahn sind:

  • Zufriedenheit des Auftraggebers Bundesrepublik Deutschland mit der Vertragserfüllung
  • Kundenzufriedenheit (Auftraggeber, Nutzer, Anrainer, Behörden, Geldgeber)
  • Höchste Verfügbarkeit der Projektstrecke
  • Höchste Qualität der Bau-, Betriebsdienst- und Erhaltungsleistungen
  • Termineinhaltung
  • Schaffung einer positiven öffentlichen Projektwahrnehmung
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umwelt- und Naturschutz

Das Ergebnis der internen und externen Zertifizierungsaudits der Havellandautobahn GmbH & Co. KG können Sie hier einsehen: